Industrie Heizstrahler

_tsRatingConfig = { tsid: 'X4FAFF9FA64FEF1AEC40AF068F26B62E8', element: '#ts_review_sticker', variant: 'testimonial', reviews: '5', betterThan: '3.0', richSnippets: 'on', backgroundColor: '#ffdc0f', linkColor: '#000000', quotationMarkColor: '#FFFFFF', fontFamily: 'Arial', reviewMinLength: '10' }; var scripts = document.getElementsByTagName('SCRIPT'), me = scripts[ scripts.length -1]; var _ts = document.createElement('SCRIPT'); _ts.type = 'text/javascript'; _ts.async = true; _ts.src = '//widgets.trustedshops.com/reviews/tsSticker/tsSticker.js'; me.parentNode.insertBefore(_ts, me); _tsRatingConfig.script = _ts;

Beheizung der Halle mit Heizstrahlern


Der Besitz einer Industriehalle ist mit einer unabdingbaren Notwendigkeit ihrer Beheizung verbunden - die Art und Weise der Wärmeversorgung der Halle scheint sowohl in funktionaler, finanzieller als auch ökologischer Hinsicht äußerst wichtig zu sein. Die Gewährleistung des thermischen Komforts für die Mitarbeiter von Industriehallen ist eine der grundlegenden Pflichten des Arbeitgebers, der aufgrund der aktuellen technologischen Entwicklung die Möglichkeit hat, dieses Ziel auf eine außerordentlich wirtschaftliche und bequeme Weise zu erreichen.


Eine der modernsten Vorschläge, die sich auf die Beheizung von Industrie-, Produktions- und Lagerhallen beziehen, sind Strahlungsheizelemente - sie werden immer öfter als Alternative zu den traditionellen und weniger effizienten Arten der Beheizung von verschiedenen Hallentypen eingesetzt.

Besonderheit der Verwendung in einer Industriehalle


Bei Hallen, die sich aufgrund ihrer Nützlichkeit durch ihre Größe auszeichnen und aus leicht zu konstruierenden Blechrohstoffen bestehen, wird der Bedarf an Heizung offensichtlich. Bei der Entscheidung für die Installation einer bestimmten Heizungsanlage lohnt es sich, an die Aspekte der täglichen Nutzung der Halle durch die Mitarbeiter zu denken. Es gibt bestimmte Merkmale, die berücksichtigt werden müssen, um ein Heizungsprojekt mit funktionellen und vorteilhaften Merkmalen des täglichen Gebrauchs zu erstellen.

Das Hauptproblem ist die zyklische Nutzung der Halle - die Mitarbeiter verbringen ihre Arbeitszeit in ihr und gehen dann nach Hause. Bei ihrer Abwesenheit wird die Beheizung der Halle überflüssig - sowohl während der arbeitsfreien Zeiten als auch an arbeitsfreien Tagen wird das in der Halle installierte Heizsystem nicht genutzt, was zu einer raschen Abkühlung des riesigen Raumes führt.

Durch die periodische Nutzung der Hallen wird es möglich, die Heizung während der Abwesenheit der Mitarbeiter abzuschalten, um Energie, Finanzen und Sicherheit der verlassenen Halle zu sparen. Aus diesem Grund sollte die Art und Weise, wie Industriehallen beheizt werden, es ermöglichen, im Bedarfsfall schnell den gewünschten Wärmeeffekt zu erzielen - denn die Heizung wird von Menschen eingeschaltet, die zur Arbeit kommen, und sollte so schnell wie möglich arbeiten, um ihnen bei ihren täglichen Aufgaben komfortable Bedingungen zu bieten.


Darüber hinaus werden für den Bau von Industriehallen, sowohl für die Produktion als auch für die Lagerung, meist Blech- und Stahlelemente verwendet, die den Bau der Halle auf schnelle und sichere Weise erleichtern. Aufgrund der Größe der Hallen lohnt es sich, den Effekt der nach oben entweichenden heißen Luft zu berücksichtigen. Das bedeutet, dass die durch Erwärmung erreichte Temperatur nicht lange auf dem erreichten Niveau gehalten werden kann und im Falle des Abschaltens der Wärmequelle relativ schnell sinkt.

Unter Berücksichtigung der oben genannten Aspekte, die sich auf die praktische Nutzung von Hallen im Arbeitsalltag beziehen, lohnt es sich, nach einer Lösung zu suchen, die einen wirksamen Weg zur Deckung des oben genannten Wärmebedarfs von Industriehallen bietet.


Kurzwellige, elektrische Heizstrahler - allgemeine Merkmale


Relativ moderne Heiztechnik, die sowohl im Büro als auch in der Industrie immer beliebter wird, sind Wärmestrahler. Sie basieren auf der Erzeugung von Lichtwellen aus dem Infrarotbereich und ermöglichen es, verschiedene Räume schnell und effektiv zu erwärmen.

Das Prinzip von Heizstrahlern beruht auf der Emission von Energie durch einen Quarz-Halogen-Faden. Die Lichtwelle durchdringt die Luft im Raum und hat eine thermische Wirkung auf Personen und Gegenstände in ihrer Reichweite. An dieser Stelle sei darauf hingewiesen, dass diese Welle von gekrümmten Oberflächen abprallen kann und somit ein wirksames Mittel zur Erzielung von thermischem Komfort ist. Das Heizen mit diesen Strahlern kann daher mit der Wirkung des Sonnenlichts verglichen werden, dessen Strahlen, wenn sie auf Gegenstände und Personen fallen, ebenfalls eine unmittelbare Heizwirkung haben.


Vorteile der Verwendung kurzwelliger, elektrischer Heizstrahler


Die Infrarotenergie, die das Herzstück dieser Strahler bildet, ist eine völlig sichere und gleichzeitig äußerst natürliche Methode, um die gewünschte Temperatur in großen Räumen zu erreichen. Darüber hinaus beginnt der Heizvorgang, sobald das Gerät eingeschaltet wird - die Zeit, die benötigt wird, um sich aufzuwärmen und die für die Wärmeableitung erforderliche Temperatur zu erreichen, wird in diesem Fall auf ein Minimum reduziert, weshalb die Infrarot-Heizung eine vorteilhafte Alternative zu herkömmlichen Konvektorheizungen und Öfen zu sein scheint.

Darüber hinaus ist die Infrarotheizung eine äußerst effiziente Lösung - Wärmestrahler verbrauchen fast 100 % des Stroms, den sie in Wärme umwandeln. Die Energieverluste dieses Heizsystems sind daher minimal, und seine Effizienz wird im Verhältnis zu offenen Räumen, großen Räumen und schlechter Wärmedämmung nicht verringert, wie es in Industrie-, Lager- und Produktionshallen der Fall ist.

Es lohnt sich, noch einmal die Unmittelbarkeit des Prozesses der Erwärmung mit Wärmestrahlern zu betonen - die Wärmeenergie, die auf den Menschen wirkt, erhöht das Gefühl einer höheren Temperatur, indem sie den Effekt der Erwärmung der Luft beseitigt, die bekanntlich bei der Erwärmung durch den Zirkulationsprozess nach oben entweicht. Aus diesem Grund kann der Heizeffekt mit Infrarot-Heizgeräten sofort eintreten.

Weitere Vorteile von Heizgeräten sind ihre Leichtigkeit und die Einfachheit der Installation und Nutzung. Darüber hinaus ist die Infrarotstrahlung ein außergewöhnlich ökologisches Heizsystem, da sie zur Beheizung von Räumen 100% natürliche Prozesse nutzt. Heizstrahler geben keine ultraviolette Strahlung ab.


Beheizung der Halle mit Wärmestrahlern


Im Hinblick auf Industriehallen scheint die Infrarot-Kurzwellenheizung (IR-A) aufgrund ihrer Wirksamkeit und Effizienz äußerst vorteilhaft zu sein.

Die Präzision, die dieses Heizsystem begleitet, resultiert aus der Emission von Infrarotwellen an einen bestimmten Ort, je nach aktuellem Bedarf. Die abgestrahlte Energie kann daher leicht an ausgewählte Arbeitsplätze sowie an bestimmte Bereiche in den hohen und weiten Bereichen von Industriehallen geleitet werden. Verglichen mit der Notwendigkeit, die Luft in einem so großen Raum zu erwärmen, scheint die Lösung mit kurzwelligen elektrischen Strahlern äußerst ermutigend zu sein.

Die Reduzierung der Heizkosten im Zusammenhang mit dem Einsatz von kurzwelligen elektrischen Heizstrahlern liegt auf der Hand - der Wegfall der Notwendigkeit, den gesamten Raum zu erwärmen, dessen Besonderheit die Erzielung der gewünschten Wärmewirkung erschwert, eine präzise Erwärmung der Nutzflächen der Halle ermöglicht und keine vorherige Beheizung der Heizgeräte erfordert. Dadurch wird elektrische Energie zu hundert Prozent in Wärme umgewandelt, was erhebliche finanzielle Einsparungen bringt.

Die oben erwähnte Präzision des jeweiligen Heizsystems ergibt sich aus der Möglichkeit einer flächendeckenden, punkt- oder zonenweisen Infrarotheizung - die Wahl der Anordnung der Infrarotgeräte hängt von der Spezifik der Halle und den individuellen Bedürfnissen der Mitarbeiter ab.


Mehrfachemitter-Heizkörper - technische Spezifikation


Die moderne Heiztechnik mit kurzwelliger Infrarotstrahlung ermöglicht aufgrund ihrer spezifischen Eigenschaften ein unmittelbares Wärmegefühl. Grundlage für die thermische Effizienz im jeweiligen Heizsystem ist die Verwendung von Quarz-Halogen-Infrarotstrahlern. Der Emitter ist eine Goldröhre, in die eine Wolframfaser eingelegt und das Ganze mit Edelgas gefüllt ist. Dank einer solchen Struktur ist es möglich, eine Strahlertemperatur von etwa zweitausendzweihundert Grad Celsius zu erreichen, was zu einer hohen Effizienz der Strahler führt.

Unsere Wärmestrahler haben eine Heizleistung von bis zu 6000 Watt in verschiedenen Strahlerkonfigurationen. Großflächige Hallen erfordern aufgrund der unterschiedlichen Formen und Abmessungen eine detaillierte Auswahl der geeigneten Struktur der Emitterverteilung im Strahler. Ein unbestreitbarer Vorteil von Heizstrahlern, die Sie in unserem Angebot finden, ist eine große Auswahl an wasser- und staubdichten Geräten (Schutzklasse IP44, 65 und 67), die die Sicherheit bei der Benutzung gewährleisten. Eine solche Lösung eignet sich ausnahmsweise für Produktions- und Industriehallen, in denen verschiedene Arten von Arbeiten durchgeführt werden, die eine hohe Staubentwicklung oder hohe Luftfeuchtigkeit zur Folge haben.

Erwähnenswert sind auch zusätzliche Sicherheitselemente, die die Sicherheit bei der Benutzung der Heizstrahler gewährleisten sollen. Lamellen und Gitter haben eine Schutzfunktion, da sie eine versehentliche Berührung des Heizfadens durch Personen in seiner Umgebung, das Einklemmen des Strahlers oder ein unbewusstes Anhaften am Material verhindern.


Auswirkungen von Infrarot-Emissionen auf die menschliche Gesundheit


Eine beliebte These, die von Gegnern der Infrarotheizung verbreitet wird, ist ihre angebliche Schädlichkeit in Bezug auf das menschliche Funktionieren. Es ist daher erwähnenswert, dass Infrarotstrahlung völlig sicher ist und ihre negativen Auswirkungen auf die menschliche Gesundheit nur auf Fragen im Zusammenhang mit der Sehkraft beschränkt sind und nur ausgewählte Situationen betreffen - bei langfristiger Exposition gegenüber Infrarotstrahlung kann das Auge gereizt oder geschädigt werden, aber dies geschieht nur als Folge des chronischen Starrens auf die Strahlungsquelle.

Eine weitere mögliche Bedrohung kann die hohe Temperatur sein, die von diesem Heizsystem erreicht wird - die Heizfäden sind extrem heiß, aber die Heizkörper haben einen Schutz in Form von Gittern, die die Verbrennungsgefahr ausschließen.

Abgesehen von den oben genannten Eventualitäten, die bei der Verwendung dieses Heizsystems nur ein geringes Risiko darstellen können, kann sicherlich davon ausgegangen werden, dass elektrische Kurzwellen-Heizstrahler ein sicheres und für die menschliche Gesundheit ungefährliches Mittel zur Beheizung sowohl von Büroräumen als auch der oben diskutierten Industriehallen sind. Die Vergleichbarkeit dieses Heizsystems mit dem Sonnenlicht scheint jeden Zweifel an der Sicherheit von Infrarot-Heizungen zu zerstreuen. Natürlichkeit und Ökologie haben offensichtliche Vorteile, sowohl in finanzieller und wirtschaftlicher Hinsicht als auch in Bezug auf Effizienz und Funktionalität.

Auch die gesundheitlichen Aspekte des Einsatzes von Infrarotwellen scheinen erwähnenswert, da ähnliche Lösungen in der medizinischen Industrie eingesetzt werden, unter anderem in Inkubatoren, in denen die ersten Lebensmomente von Neugeborenen verbracht werden, die einer besonderen Pflege bedürfen. Daher scheint es, dass der Einsatz von Infrarot bei empfindlichen Wesen, wie z.B. Neugeborenen, vernünftig ist und für die riesigen Industriehallen, in denen erwachsene Menschen arbeiten, nicht gefährlich und belastend sein wird.

Alle Unsicherheiten, die mit dem Einsatz von Infrarot verbunden sind, sind wahrscheinlich auf unzureichende Kenntnisse und Angst vor modernen technologischen Lösungen zurückzuführen.

Die Vorteile eines ähnlichen Heizsystems scheinen daher unbestreitbar zu sein, und aus diesem Grund ist der Einsatz von Infrarotwellen zur Gewährleistung des thermischen Komforts in den Räumen von Industriehallen ermutigend. Wenn Sie über ähnliche Räumlichkeiten verfügen, lohnt es sich, einen genaueren Blick auf das Angebot an elektrischen Wärmestrahlern zu werfen, die natürliche und völlig sichere Infrarotenergie ausstrahlen.

Infrarotstrahler eignen sich nicht nur zur Beheizung von Industriehallen. Wärmestrahler erwärmen nicht die Luft, sondern nur Objekte in ihrer Reichweite, so dass sie eine wirklich effektive Form der externen Erwärmung darstellen. Sehen Sie, wie Sie mit Infrarot-Heizgeräten die Grillsaison beginnen können!


„Unser Ziel ist es, Wärme dorthin zu bringen, wo andere es nicht können“.


Infrarot-Heizgeräte sind eine innovative Technologie, die auf der kurzwelligen Infrarot-Strahlung Infrarot (IR-A) basiert, die ein sofortiges Gefühl wohltuender Wärme vermittelt, eine Sekunde nach dem Einschalten des Geräts. Die Strahler sind mit eingebauten Quarz-Halogen-Wolframfaserstrahlern ausgestattet, die mit Edelgas gefüllt sind, das auf ~2200oC von erhitzt wird. Dadurch können sie das Wärmeempfinden von Menschen und Gegenständen, die sie umgeben, sowohl in schlecht isolierten, großen Räumen als auch im Freien erhöhen. Heizsysteme, die mit elektrischen Infrarotstrahlern ausgestattet sind, ermöglichen es, die gegebenen Zonen und Bereiche zu bestimmen, in denen das Wärmeempfinden um ein Vielfaches höher sein wird als im übrigen Gebäude. Die Leistung der Infrarot-Heizstrahler reicht von 1kW bis 18kW. Die Fläche, die von einem Infrarotstrahler je nach Leistung beheizt werden kann, beträgt 12m2 bis 83m2. Alle Strahler, die Sie in unserem Angebot finden, unterscheiden sich voneinander durch das Material, aus dem das Gehäuse besteht, durch die Farben, die Dichtheitsklasse und die Marke des Strahlers/Infrarotfadens. Die Art und Weise der Wärmeübertragung und des Wärmeempfindens ist dieselbe. Das Heizen mit Wärmestrahlern kann zu Einsparungen bei den Betriebskosten führen.

Wärmestrahler sind das beste Heizsystem für das XXI. Jahrhundert!